Sonnenenergie

Eigene Energie

Nicht nur auf dem grossen Dach des Bauernhauses, aber auch auf den Blockhütten liegen Sonnenpanels. Im Ganzen haben wir 23 Stück. Mit der hier produzierten Energie müssen wir weniger Strom konsumieren, der anderswo produziert wird.

Für die Zeiten, in denen sich die Sonne weniger blicken lässt aber trotzdem der Wind bläst, haben wir ein Stück einer Windmühle gekauft, die «Bunte Henne» der Windzentrale in Nord-Holland. Die dort eingefangenen Winde erzeugen jedes Jahr auch eine schöne Menge an Energie.

Solare Warmwasserbereitung

Für warmes Wasser haben wir ebenfalls zwei Systeme mit Sonnenkollektoren und Solarwarmwasserbereiter. Das Sonnenlicht auf dem Dach wird umgewandelt in warmes Wasser, womit das Leitungswasser und das Wasser in den Zentralheizungen erwärmt werden kann. An sehr schönen Tagen kann das erwärmte Wasser bis auf 90° Celsius erhitzt werden, aber auch an einem etwas schöneren Wintertag kann das Wasser im Boiler erwärmt werden. Mit diesen Kombispeichern sparen wir einen grossen Teil des Gasverbrauches für die Warmwasserbereitung.  

Energieeinsparung

Um völlig klima-neutral zu sein, ist aber mehr nötig als alleine die eigene Stromproduktion. Schlussendlich sind die energiesparenden Massnahmen vielleicht sogar noch wichtiger: Wir setzen ausschliesslich LED- & Sparlampen ein. Der Bauernhof ist gut isoliert und ist mit dem Energielabel C ausgezeichnet. Wir haben Wassersparer auf allen Wassehähnen befestigt und die Waschmaschine wird mit warmem Wasser aus dem Kombispeicher gefüllt. Die sonstigen stromverbrauchenden Maschinen wie Kühlschrank, Gefrierschrank und Wäschetrockner sind mind. A+.

Nachhaltige Energie einkaufen

Um vollständig klimaneutral zu sein, kaufen wir unseren restlichen Strom und das Gas bei Greenchoice. Somit können wir sicher sein, dass wir nur grüne Energie konsumieren.